FlussFilmFest Eberswalde am 26. November
Save the Blue Heart
Eine Flut an Staudamm- und Wasserkraftprojekten bedroht die letzten freien Flüsse Europas. Darum geht es auch im Film "Blue Heart" (Bild von Andrew Burr)
FlussFilmFest Berlin 19. Januar 2020
Freie Flüsse - Shakawe, Botswana
Bildautor: Wynand Uys
Freie Flüsse - Black Diamond, USA
Bildautor: Jason Schuller
×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nabu.de/imperia/md/nabu/images/sonstiges/exklusiv/fittosize_680_453_ac7929b3398b106346554bbc87c35802_190906-nabu-wilde-mulde-martin-becker-boogaloo-graphic.jpeg'

FlussFilmFest auf dem Gewässerschutzforum in Dessau

15. November 2019

Auf dem Gewässerschutzforum in Dessau

Das Gewässerschutzforum bietet Umweltverbänden und Vertreter*innen aus der Politik eine Austauschplattform, um gemeinsam über die bisherige Entwicklung und zukünftig notwendigen Schritte in der Gesetzgebung zur Rettung europäischer Gewässer zu diskutieren.

Zwischen dem 15. und 16. November wird die GRÜNE LIGA im Umweltbundesamt in Dessau mit dem FlussFilmFest vertreten sein, um das Programm zu den aktuellen Herausforderungen im Gewässerschutz und die Zusammenarbeit mit anderen Umweltverbänden abzurunden. Gezeigt werden die Filme „Fluss.Mensch.Zukunft“ und „The Undamaged“, welche in beeindruckenden Bildern ökologische und soziokulturelle Spannungen im Mensch-Natur-Verhältnis veranschaulichen.

„The Undamaged“ begleitet eine Gruppe von Kayakfahrern, die gemeinsam für das Überleben der letzten wilden Flüsse im osteuropäischen Balkangebiet kämpfen und ihre Reise selbst dokumentieren. Sie unterstützen Einwohner*innen im Ringen um die Freiheit wilder Natur, die durch den Bau von 2700 Dämmen bedroht wird.

„Fluss.Mensch.Zukunft“ der Studenten Kristof Reuther und Lukas Kirchgäßner wurde in Fachkreisen hochgelobt und zeigt, wie nachhaltige Fischereiwirtschaft funktionieren kann. Zentral wird die Problematik des künstlichen Fischbesatzes behandelt, der die natürliche Population schwächt und die Struktur des Biotopes verändert. Stimmungsvoll wird die Schönheit eines funktionierenden Ökosystems dargestellt und aufgezeigt, wie Renaturierung in Form von Laichplätzen und Versteckmöglichkeiten stattfinden kann.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter: https://www.wrrl-forum.de/forum2019/

Foto: Martin Becker/Boogaloo Graphic.


Aktuelle Seite: Startseite Feste FlussFilmFest auf dem Gewässerschutzforum in Dessau