From Source to Sea
Das war unsere erste Veranstaltung des FlussFilmFest 2021 zu Plastikmüll in den Gewässern
Biber an der Saale
Online Vorführung am 16. Januar 2021: Der Biber siedel sich wieder an der Saale an
Der Lauf des Flusses
Online Vorführung am 23. Januar 2021: Wirtschaftliche und kulturelle Interessenskonflikte rund um die Rhone
Re: Streit um die Weichsel - Das Ende eines wilden Flusses?
Online Vorführung am 30. Januar 2021: Organisierter Widerstand zum Erhalt der Flüsse

FlussFilmFest Eberswalde

FFF Logo Eberswalde26.November 2019 ab 18 Uhr
Aktiv werden! – Unter Wasser und an Land.

Artifishal von Josh Murphy // OmU (engl.) // 75 Min.

The Undamaged von Rozle Bregar, Matic Oblak, Miha Augustin // OmU (engl.) // 51 Min.

 Am Dienstagabend, den 26. November 2019, veranstaltet die GRÜNE LIGA auf dem Stadtcampus der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung in Eberswalde einen Film- und Gesprächsabend über den Schutz der letzten wilden Flüsse Europas und ihrer Bewirtschaftung.

Im ersten Programmblock tauchen wir ab 18:00 Uhr gemeinsam mit dem Film „Artifishal“ in die Lebensräume der Wildlachse hinab, die durch den Menschen stark bedroht sind und ethische Fragen zum Mensch-Naturverhältnis aufwerfen. Am Beispiel aufrüttelnder Bilder zu Fischzuchtanlagen und Dämmen wird schnell klar, dass der Mensch nachhaltigere Ernährungs- und Produktionsweisen entwickeln muss. Mit Ralf Fisch von Smartfisch ®  von ECF Farmsystems wird im Anschluss gemeinsam die Alternative Urban farming und Aquaponik diskutiert.

Um 20:15 Uhr startet der zweite Block zum Thema Dammbau. Der Abendfilm „The Undamaged“ begleitet eine Gruppe von Kayakfahrern, die gemeinsam für das Überleben der letzten wilden Flüsse im osteuropäischen Balkangebiet kämpfen und ihre Reise selbst dokumentieren. Sie unterstützen Einwohner*innen im Ringen um die Freiheit wilder Natur, die durch den Bau von 2700 Dämmen bedroht wird. Der Film zeigt den ökologischen Auswirkungen und soziokulturelle Folgen von Wasserkraftanlagen in Ost Europa.“ sagt Gildas Jossec, Büroleiter der Bundesgeschäftsstelle der GRÜNEN LIGA.

Seit 2016 veranstaltet die GRÜNE LIGA, in Anlehnung an das kalifornische Wild & Scenic Film Festival, jährlich das FlussFilmFest in verschiedenen Städten in Deutschland und erzählt faszinierende Geschichten rund ums Thema Gewässer. Begleitet werden die Veranstaltungen stets von fachkundigen Expert*innen, Aktivist*innen oder Regisseur*innen, welche im Anschluss an die Vorstellung interessante Diskussionen ermöglichen und so Raum für Meinungsaustausch und Fragen schaffen.

Das FlussFilmFest Eberswalde findet auf dem Stadtcampus in Haus 4 in der Schicklerstraße 5, 16225 Eberswalde statt. Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projektes „Freie Flüsse – wild, stark und natürlich“ durch das Umweltbundesamt und der Thüringer Naturstiftung DAVID gefördert. Die Veranstaltung wird durch Reinhard Dalchow, Stellvertretender Bundesvorsitzender der GRÜNEN LIGA e.V. anmoderiert.


Aktuelle Seite: Startseite Feste FlussFilmFest Eberswalde